30.11

30.11.2020

Auch heute gibt's schon was vorab

Krippe selber basteln - Wir zeigen dir wie es geht!

Krippe basteln

Das brauchst du dazu:

  • zwei ausreichend große Leimholzplatten (2 m x 40 cm) als Grundplatte und Rückwand 
  • mehrere möglichst gleich große Balsaholzplatten (für Krippe, Hühnerstall, Brücke, Säulen)
  • Acrylfarbe (Abtönfarbe): dunkelblau, weiß, ocker, gelb, grün, schwarz, dunkelbraun
  • Heißklebepistole
  • flüssigen Klebstoff
  • mehrere alte Pinsel
  • ca. 20 -25 Holzschrauben (3 x 35)
  • Flechten, Wurzeln, getrocknetes Moos (gibt´s im Bastelgeschäft, Modellbauhandel oder du sammelst selbst was im Garten oder in der Natur)
  • einen Ast
  • kleine frische Zweige
  • mehrere leere Toilettenpapierrollen (für Säulen)
  • Hammer, Schraubenzieher, Stichsäge, Dekupier- oder Bandsäge, Schleifpapier zum Entgraten der Sägekanten

Und so funktioniert es:

  • Grundplatte mit dem Standort der Krippe, Wege und den Bach vorskizzieren 
  • Grundplatte bemalen: Bachbett ocker, Bach blau, Weg ocker, Vorplatz Krippe ocker, und den restlichen Boden olivgrün einfärben
  • Krippe nach Zeichnung (Skizze 2) bauen. Für die Sägearbeiten empfiehlt sich eine Stichsäge, für die Verbindungen Schrauben oder Nägel. Im Anschluss Krippe bemalen und von unten an die Grundplatte mit Schrauben fixieren.
  • Hühnerhaus, Brücke, Brunnen, Säulen aussägen (Skizze 3, dazu eignet sich eine Dekupiersäge), mit Heißkleber verbinden, bemalen und mit Heißkleber auf die Grundplatte an den jeweiligen Standorten aufkleben. Die Bemalung könnt ihr nach euren Vorlieben gestalten.
  • Ast mit Schraube von unten hinter der Krippe fixieren, anschließend ausgesägten und mit Gold bemalten Weihnachtsstern mit Heißkleber am Ast anbringen


  • Rückwand 1 (Skizze 4) mit Gebirge und Stadtsilhouette skizzieren, mit Stich- oder Dekupiersäge aussägen, ggf. auch Tor, anschließend bemalen und Foto oder Gemälde einer orientalischen Stadt hinter die Toröffnung kleben.
  • Rückwand 2 nachtblau bemalen und Sterne (Bastelbedarf) mit Leim festkleben.
  • Rückwand 1 mit Schrauben an der Grundplatte fixieren
  • Rückwand 2 hinter Rückwand 1 anschrauben (Schrauben müssen in die Grundplatte)
  • Flüssigkleber mit Pinsel auf Bachbett streichen und Bastelsand aufstreuen; mehrere Schichten übereinander wirken am natürlichsten.
  • Mit dem Weg und dem Krippenvorplatz ebenso verfahren.

  • Zuletzt mit Heißkleber oder Flüssigleim Wurzeln, Flechten und Moos auf die freien Flächen kleben.

So könnt ihr euch eure eigene Krippe selber basteln. Viel Spaß und Erfolg beim Nachmachen. Die Maße der Krippe könnt ihr natürlich an eure Gegebenheiten zu Hause etwas anpassen. Beachtet dann bitte, dass die Skizzen nicht mehr eins zu eins übertragen werden können.

Vielen Dank an Christian Reichel für die Bauanleitung, die Skizzen und die Fotos seiner eigenen selbstgebastelten Krippe.